Gefahren aus dem Internet!

Internet ist toll! Du kannst Videos ansehen, deine Lieblingssongs hören, googeln, MSNen mit Freunden … alles toll, aber Internet kann auch gefährlich sein. Zur Zeit nutzt fast jeder Facebook oder andere Kontaktforen. Es macht Spass, sich mit Freunden auszutauschen oder neue Freunde zu finden. Auch Loverboys suchen neue Freunde. Genauer gesagt: Freundinnen. Wenn du sie als Freund akzeptierst, erfahren sie alles über dich. Sie wissen, auf welche Schule du gehst, welche Musik du hörst, welche Markenkleidung du bevorzugst.

Am Anfang ist es ein toller Kontakt. Ihr könnt über alles reden, er versteht dich, er hört dir zu, er ist für dich da, er mag dich …. Nach kurzer Zeit kommt es zum ersten Treffen an einem Ort, an dem du dich sicher fühlst (Fastfood-Restaurant, Kino …), wo du nicht allein mit ihm bist. Beim 2. oder 3. Treffen steigst du bedenkenlos in sein Auto, denn du vertraust ihm ja inzwischen. Er fährt an einen einsamen Ort. Dort warten schon seine Freunde. Er hat die „Ehre“, dich als erster zu vergewaltigen. Seine Freunde schauen zu. Sie lachen über deine Angst, deine Scham, deine Schmerzen.

Sie machen Videos von dir. Dann sind alle dran, 4, 5, 6 Freunde von ihm. Du fühlst dich nur noch dreckig, benutzt, kaputt … alles tut dir weh. Du wurdest vergewaltigt und darfst nicht darüber reden!!! Nach ein paar Tagen bekommst du eine SMS: „In einer Stunde bist du da.“

Er holt dich ab und bringt dich zu anderen Männern. Du musst Sex mit ihnen haben, immer und immer wieder, in Hotels, in Autos, in leer stehenden Wohnungen. Wenn du nicht hingehst, stellen sie die Videos von dir ins Internet, zeigen sie an deiner Schule. Sie bedrohen dich. Sie drohen, deine kleine Schwester zu vergewaltigen, deinen Bruder zu entführen. Nach dem ersten Treffen bist du eigentlich schon in der Hand des Loverboys.

Allein kommst du da nicht mehr raus. Internet ist toll – aber auch gefährlich. Pass auf, wen du als Freund akzeptierst! Was nützen dir dann 800 „Freunde“, wenn du allein bist mit deinen Problemen?

Nimm Kontakt mit uns auf, wenn du Hilfe brauchst – auch anonym!
info@no-loverboys.de